Eisenach – Update

Irland, Island, Litauen usw. … Unsere Ideen für einen Urlaub Ende September waren vielfältig, aber aufgrund von Corona leider nicht machbar. Also entschieden wir uns für eine Reise zu unseren Nachbarn nach Tschechien, war das Land doch bisher kaum betroffen. Dies änderte sich allerdings zuletzt leider auch und eine Reise nach Tschechien wurde ebenfalls nicht mehr möglich.
Gut, dann bleiben wir in Deutschland und verbringen ein paar Tage im Elbsandsteingebirge. Auch wenn wir dieses Mal in unserer Heimat bleiben, so wollen wir dennoch ein paar Eindrücke mit euch teilen.

Auf dem Weg dort hin machen wir Halt in Eisenach und besuchten heute den Hainich Nationalpark.

Das Gebiet ist UNESCO Weltnaturerbe und ist das größte Laubwaldgebiet in Deutschland.
Wir nutzten den Tag um den Nationalpark auf verschiedenen kurzen Wanderungen zu erkunden.

Ihr findet Bilder vom Baumkronenpfad, dem Urwaldpfad und dem Feenstieg.

Wanderung Baumkronenpfad

Wanderung Feenstieg

Wanderung Urwaldpfad

Morgen geht es auf die Wartburg und zur Drachenschlucht.

Eisenach – Tag 2:

Heute machten wir eine sehr schöne Wanderung in und um Eisenach. Schon früh am Morgen (vor dem Großteil der anderen Touris) begaben wir uns auf den Weg zur Wartburg. Diese thront hoch über der Stadt und ist wirklich einen Besuch Wert. Wir erfreuten uns an tollen Ausblicken auf die Burg und auch von der Burg auf die Stadt und die umliegenden Wälder. Im Anschluss folgten wir einem schönen Wanderweg durch einen herbstlichen Wald zur Elfengrotte. Auf dem Weg dorthin ließen wir unsere Drohne in die Luft und konnten nochmal einen wunderbaren Blick auf die Wartburg erhaschen… Ziel der Wanderung – und ein Highligt in Eisenach – ist die Drachenschlucht. Diese durchquerten wir auf Holzwegen und durch wirklich enge Felswände bis zurück in die Stadt. Eine sehr lohnenwerte und empfehlenswerte Wanderung!

Wanderung Wartburg – Elfengrotte – Drachenschlucht