Wernigerode

4 Wochen = 28 Tage = 672 Stunden = 40.320 Minuten Australien und doch wie im Flug vergangen…

Wir hatten wunderbare 3,5 Wochen unserem Allradcamper mit dem wir ca. 6.000km zurückgelegt haben. Die direkte Strecke von Broome bis Cairns hätte auf unserem Weg ca. 3.500km betragen, wir haben also ca. 2.500km für unsere Abenteuer ergänzt.

Auf dem ganzen Weg kam nur ein Reifen zu Schaden, obwohl wir mehr als die Hälfte unserer Strecke auf unbefestigten Wegen zurück gelegt haben.
Wir wurden sogar von Australiern, denen wir von unserem Offroadtrip erzählten, neugierig gefragt, ob sie sich die Strecke auch zutrauen können… 🙂

Wir haben die Zeit an und in unserem Camper genossen – die Nähe zur Natur, keine Nachrichten, kein Fernsehen… Einfach nur die Einfachheit des Lebens, wenn man sich mal um nichts kümmern oder sorgen muss und wir hätten gewiss keine Schwierigkeiten auch noch länger für uns zu sein und die Abgeschiedenheit zu genießen.

Auch die lockere Art der Australier begeistert uns bei jedem Besuch – die Frage wie es einem geht, bekommt man hier mehrmals täglich gestellt, das aber auf eine sehr angenehme nicht gestellte Art und Weise und man gewöhnt sich schnell daran, es den Autraliern gleich zu tun.
Zudem sind wir auch in der Reisezeit der Südaustralier, die auf Grund des Wetters in den Norden reisen, unterwegs gewesen und haben einige Eltern getroffen, für die es ganz selbstverständlich war, die Ferienzeit ihres Nachwuchses von 3 auf 5 Wochen verlängert zu haben… Für uns ein großer Kontrast zu unserem Leben…

Letztlich durften wir erneut die faszinierende Unterwasserwelt an den verbleibenden 4 Tagen erleben. Auch wenn es nicht das erste mal war, ist es immer wieder unglaublich und rührend, diese Welt sehen zu dürfen. Mit einer Schildkröte zu schwimmen, gehört für mich immer noch zu einem der atemberaubensten und friedlichsten Erlebnisse, in dem sich alles um einen herum vergessen lässt, zugleich.

Wir sind traurig diese Welt nun wieder hinter uns lassen zu müssen, freuen uns aber auch jeden einzelnen von euch bald wieder zu sehen!

So verabschieden wir uns von unserem diesjährigen Australienabenteuer mit ein paar Zeilen unseres Australienliedes:
„Es liegt vor mir ein neues Abenteuer, er zerrt der Wind erneut an meinem Haar, der Staub der Straße hat mich endlich wieder, ich hatte fast vergessen wie es war… Wir ziehen weiter immer weiter bis der Mond die Sonne verführt, bis der Himmel die Erde berührt, immer weiter immer weiter […] (Saltatio Mortis – Wieder unterwegs)

In diesem Sinne freuen wir uns einfach schon auf das nächste Abenteuer, das hoffentlich auf uns wartet… 🙂

2 Gedanken zu „Wernigerode“

  1. Was für schöne und rührende Worte zum Ende eurer Reise. Es war schön euch wiedermal begleiten zu dürfen und ein bisschen was von dieser tollen Reise mitzuerleben. Ich freue mich natürlich sehr, dass ihr wieder da seid. Aber ich freue mich auch schon darauf, wenn wir euer nächstes Abenteuer hier mitverfolgen dürfen! 🙂

  2. Schön, dass ihr wieder heil gelandet seid. Zehrt noch eine Weile vom „Staub“ der diesjährigen Reise… eure nächste kommt bestimmt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.