Update – Jasper

Noch etwas früher als die letzten Tage machten wir uns auf den Weg, denn der Park verspricht wilde Tiere in der Morgendämmerung. Und wir hatten Glück… Neben den 2 Bären von gestern saher wir noch weitere 7 Bären einfach so am Wegesrand und das ohne eine gebuchte Tour… Darunter sogar eine Bärenmutter mit zwei kleinen Bären ganz nah an der Straße.

Unser heutiges Ziel ist der Jasper Nationalpark. Einen ersten Überblick haben wir uns von der oberen Station der Jasper Skytrain auf einer Höhe von 2.263 Metern gemacht. Von hier hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Nationalpark. Den späteren Nachmittag verbrachten wir in dem gleichnamigen Ort Jasper, sind durch ein paar Straßen geschlendert und waren in einem Restaurant.

Morgen werden wir den Park „von unten“ erkunden, es soll hier sehr viele schöne Seen geben…

Ein Tag im Jasper Nationalpark.

Jasper ist einer von zwei bekannten Nationalparks in den nördlichen Rocky Mountains und entsprechend ist hier auch die Infrastruktur für Touristen. Im Ort reiht sich Souveniergeschäft an Souveniergeschäft und Restaurant an Restaurant.
Für uns die Gelegenheit für den ein oder anderen von euch eine Postkarte zu kaufen und mal ein schönes Steak essen zu gehen.

Aber auch rund um den Ort gibt es viel zu sehen und ein paar schöne Wanderwege.
Wie ihr auf den Bildern seht, gibt es hier unzählige wirklich schöne Seen in allen möglichen Blau- und Grüntönen…

Den Abend verbrachten wir beim Baden in einer heissen Quelle und später beim Lagerfeuer am Campground.

Heute geht es auf dem Icefield Parkway in Richtung des zweiten bekannten Nationalparks „Banff“. Glaubt man den Kanadiern, so ist das die schönste Strasse der Welt – na dann mal los…

2 Gedanken zu „Update – Jasper“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.