Wanaka – Update

Am Ende war alles perfekt, auch wenn es um 15:40Uhr kurzzeitig anders aussah…

Aber zunächst zum Start unseres Tages. Dieser begann heute bereits um 7Uhr mit einem Helikopterflug, bei dem wir sogar eine größere Runde als geplant geflogen sind und uns die Berge und Gletscher der Franz Josef- und Fox-Region angesehen haben.
Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir zu einem kleinen Strand gelaufen, um Pinguine zu beobachten… Und tatsächlich hatten wir nach etwas Geduld, Glück und haben insgesamt 4 Pinguine und eine Robbe gesehen…

Anschließend sollte es über den Haast Pass nach Wanaka gehen… Bis wir ein Schild mit folgender Aufschrift lasen: „Road closed“… Und die nette Dame an der Straßensperre sagte uns, es gäbe keine Alternative, wir müssten zurück, bräuchten dann etwa 20 Stunden um ans Ziel zu kommen oder müssten bis morgen 10Uhr warten…

Wir haben uns entschieden zu warten und sind nun im knapp 300 Einwohnern zählenden Haast. Hoffen wir nur, dass es morgen weiter geht, das hängt wohl noch etwas vom Wetter ab…

Wir sehen es positiv, hätten wir gewusst, dass die Straße ab 15Uhr geschlossen wird, hätten wir keine Pinguine gesehen… 😉

Und die Reiseagentur konnte uns auch noch ein neues Zimmer organisieren…

Nun sind wir tatsächlich in Wanaka angekommen. Die Straße wurde mit leichter Verspätung wieder geöffnet…

Unsere Fahrstrecke war also heute entsprechend kurz, sodass wir auch noch etwas im Hotelpool chillen konnten.

Heute haben wir auch einen DVD-Player, also gibt es auch zwei Bilder von meinem Flug… 😀

4 Gedanken zu „Wanaka – Update“

  1. So, während Ihr hier Eure familiären Pflichten grob vernachlässigt, weil Ihr ja „in Stimmung seit“, habe ich diese Aufgaben siegessicher übernommen und konkret versagt! Unser wunderschönes, riesiges Pfefferkuchenhaus ( Teig original vom Bäcker auf einem monströsem Backblech geliefert) ist nach den aufwendigen Bauarbeiten wenige Stunden nach Fertigstellung trotz etlicher Rettungsmaßnahmen in Zeitlupe zusammengesackt und nun flach wie eine Pflunder. Die Kitagruppe jammert, die Mutter jammert, Mimi jammert, Hotte lacht, Erik erstrecht, nur Fr. Könnecke Klitzeklein benennt ganz klar die Ursache:“ …mit Nici und Stevi wär das nicht so! Warum sind die nicht da!“ Also, da gibt es große Erwartungen nach Eurer Rückkehr, und das sind nicht Eure Reiseberichte…. 😉 Liebe Grüße, die Traurigen…

    1. Stevie und nici,ihr seht ihr müßt bald nach hause kommen,ohne euch kann man selbst die Vorweihnachtszeit vergessen:-))!arme melie…………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.