Te Anau – Update

Heute sind wir bereits im drittletzten Ort unserer Tour angekommen… 😥

Auf dem Weg hierher lag Qeenstown und für mich die Hoffnung ein neues Kameraobjektiv zu kaufen, da meins leider seit 3 Tagen meint nicht mehr heile sein zu wollen. Und ja es handelt sich auch noch um das Wichtigste… 🙁 Zum Glück macht es noch (zwar etwas unzuverlässig) Bilder und „nur“ ganz laute Knirschgeräusche, die die Menschen um uns herum komisch gucken lassen… Puhhh…
Aber nun zum Punkt, scheinbar gibt es hier in der Gegend keinen Laden, der extrem auf Sony steht und mich hätte glücklich machen können…

So sind wir also ohne neuem Objektiv in Te Anau angekommen und freuen uns auf morgen, es geht mit dem Schiff in den Milford-Sound, die „Attraktion“ auf der Südinsel…

Der zweite Tag in Te Anau begann sehr früh. Heute hatten wir eine Bootsfahrt in den Milford-Sound gebucht. Start war bereits 10:30Uhr und da wir bei einigen Wanderungen unsere Ruhe haben wollten, haben wir diese noch vor der Schifffahrt geplant. Kurzum war die Nacht bereits 6:00Uhr vorbei, aber es hat sich gelohnt… 🙂

Der Milford-Sound ist sehr beeindruckend…
Eine längere Wanderung im Anschluss hat uns in 919 Meter Höhe geführt und mit einem schönen Blick belohnt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.